Neue Graduierungen in Karate & Kobudo erzielt

03. Juni 2019

Nach fleißigem Training wieder eine erfolgreiche Frühjahrsprüfung. 

pruef_mai

Zum ersten Prüfungstermin in diesem Jahre traten die Tage 20 Kampfsportler des Vereines Karate-Kobudo-Fitness Friedberg/H. e.V. nach intensiver Vorbereitungsphase zur Kampfsportprüfung an, mit dem Ziel den nächst höheren Gürtelgrad erwerben zu können.

pruef_mai

Strahlende Gesichter nach bestandenen Karate- und Kobudo-Prüfungen.

Zur diesjährigen Frühjahrsprüfung des Vereines Karate-Kobudo-Fitness Friedberg/H. e.V. waren nach einer intensiven Vorbereitungsphase wieder 15 Kampfsportler angetreten. Fast alle angetretenen Prüflinge waren bereits im Besitz eines Farbgürtels bzw. Schüler-Grades in Karate. Zu dem hiesigen Termin standen aber dennoch die meisten vor einer neuen Herausforderung. So lag diesmal der Schwerpunkt der angesetzten Prüfung auf den Einstieg ins Waffenkarate (Kobudo), mit dem Ziel hierin den ersten Schülergrad zu erwerben.

In der Kategorie „Kinder“ starteten die jüngsten Kampfsportler (ab 5 Jahre), um ihre erlernten Kampfsportkenntnisse unserem vom Deutschen Karateverband (DKV) lizenzierten Prüfer Raymund Wacker (3. DAN) vorzuführen. Hochkonzentriert zeigten sie Kampftechniken, welche aus einer Abfolge aus Grundtechniken (Kihon), einer Kata (Kampfablauffolge) und Kumite (Kampfübungen mit Partner) bestanden. In Kobudo lernen schon unsere jüngsten bereits den Umgang mit kurzen und langen Stöcken, welche dann in der Prüfung aufgezeigt werden müssen. Hier kommt es vor allem auf die Selbstbeherrschung, den koordinativen Fähigkeiten, die Feinmotorik, Disziplin und Aufmerksamkeit an, damit die optimale Handhabung der Stöcke gelingt.

In der Kategorie Jugend/Erwachsene traten einige Prüflinge gleich zu zwei Prüfungsdisziplinen an. Während in Kobudo auch Techniken mit Bo (so heißt der Langstock auf japanisch), mit den zweiteiligen historischen Bauernwaffen, wie Tonfa (Griff eines Mühlsteines), Sai-Gabeln (Metallspieß) und Kama (Reissichel) trainiert werden, sind beim waffenlosen Karate neben Kihon, Kata und Kumite auch die Anwendung und Selbstverteidigungstechniken zu demonstrieren.

Am Ende gab es strahlende Gesichter. So konnten allen Prüflinge gute bis sehr gute Leistungen bescheinigt und den Prüflingen eine Urkunde und ihren neuen Schülergrad mit dem entsprechenden Farbgürtel überreicht werden. Alle freuten sich, etwas erschöpft, aber sehr stolz auf ihren neuen Gürtel.

Allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch!

 


Zurück
Kategorie: Allgemein Erstellt von: KaKoFi
Vorherige Seite: Terminübersicht Nächste Seite: Facebook-News